Glück liegt außerhalb der Komfortzone

Das ist vielleicht für Dich nur ein Satz, doch dieser Satz kann Berge versetzen und Dir helfen, Dinge umzusetzen.

Manchmal haben wir das Gefühl, dass nichts mehr geht …

Genau dann ist es wichtig, dass wir etwas verändern und ist es nur eine Kleinigkeit.
Ich will Euch etwas von mir erzählen.
Ich habe seit langer Zeit den Traum, einen Eisbären zu sehen. Nein, nicht im Zoo.

Seit ich ein Kind war, möchte ich diese Anmut und Schönheit sehen, wild und doch irgendwie zum Knuddeln. Das hatte ich viele Jahre vergessen.

Ich tauche seit 25 Jahren, über 20 Jahre auf Reisen überall auf der Welt, doch immer nur in warmen Gewässer und der Eisbär-Traum war ganz in Vergessenheit geraten.

Durch viele verschiedene Umstände hat mir ein Freund von einer Südgrönland-Reise erzählt und in der Beschreibung dieser Reise sprang er mir entgegen: Mein Eisbär.

Der Gedanke an einen alten, gut verstecken Wunsch war wieder aufgekeimt und kann seitdem nicht mehr versteckt werden!
So hieß es Fakten sammeln und Resümee ziehen, ob es möglich ist und zu was ich dafür bereit sein muss. Kurzum … Ich werde einen Eisbären sehen.

Ich habe diesen Wunsch aufgeschlüsselt, in kleine Berge aufgeteilt und diese Berge weiter unterteilt. Daraus habe ich einen Plan erstellt, unterteilt in 12 Monate, 6 Monate und 4 Wochen.

Ohne Plan werden wir unsere Träume nie umsetzen können. Wenn Du dabei Unterstützung brauchst, melde Dich bei mir.
Doch das allerwichtigste ist, Du musst Deinen Traum klar wissen, aussprechen und dann in Angriff nehmen – und dranbleiben.

Und sind es nur kleine Schritte. Beispiel von mir heute: Ich brauche eine bessere Kondition, als ich sie jetzt habe, also habe ich Joggen wieder in meinem Lebensprogramm aktiviert. Der Plan sagt, jeden 2 Tag. Heute lag Schnee…

  • Der Sicherheits-Anteil in mir sagt: Vorsicht, Du könntest Dich verletzen.
  • Der Bequeme-Anteil sagt: Ach, dann morgen wieder.
  • Und der Teil, der gerne einen Eisbären sehen möchte, hat mich loslaufen bzw. walken lassen.

Als ich meine übliche Strecke hinter mir hatte, kam ich glücklich nach Hause.

Immer dann, wenn wir bereit sind, etwas zu verändern, und ist es auch nur eine Kleinigkeit, dann haben wir die Möglichkeit, dass wir unserem Ziel, unserem Traum, näherkommen.

Denn unser Glück liegt außerhalb der Komfortzone.

Daher heute meine Bitte an Dich: Sei mutig und beantworte Dir die folgenden Fragen, wenn Du magst. Falls Du Unterstützung benötigst, melde Dich gerne bei mir.

 

Was aus Deiner Kindheit ist in Vergessenheit geraten?

Was würdest Du gerne erleben? Wo liegt Dein Traum?

Und was bist Du bereit dafür zu tun?

 

Deine Monika

Dein Impuls-Coach